Sport-Veranstaltungen

 

Anzeige

 

Sportzentrum Große Wiese

... Infrastruktur für jeden Bedarf

Sportzentrum Große Wiese

Das Sportzentrum Große Wiese verfügt neben dem Stadion (Fassungsvermögen: 13.000 Zuschauer, davon 2.650 überdachte Sitzplätze) über leichtathletische Sportanlagen (alle in Kunststoff ausgelegt), einen Trainingsrasenplatz, einen Kunstrasen- und einen Tennenplatz. Dort befinden sich auch eine 3-fach-Sporthalle und das Freitzeitbad NASS. Im Jahr 2010 konnte als zusätzliches Highlight die neu geschaffene Finnenlaufbahn im Sportzentrum Große Wiese mit dem "1. Sauerländischen Laufwettbewerb auf der Finnenbahn" eröffnet werden.

Im Rahmen der früher regelmäßig stattfindenden „Leichtathletik-Gala“ waren u. a. Weltstars wie Carl Lewis, Marlen Ottey, Linfort Christie, Dieter Baumann, Heike Drechsler, Lars Riedel, Jürgen Schult, Willi Wülbeck oder auch Frank Busemann zu Gast im Stadion Große Wiese.

In regelmäßigen Abständen finden im Stadion Große Wiese Vorbereitungsspiele namhafter deutscher (Borussia Dortmund, Schalke 04, Bayern München, VfL Bochum) und ausländischer Spitzenclubs (Ajax Amsterdam, Roda Kerkrade, Besiktas Istanbul) statt. Besondere Höhepunkte waren die Spiele der deutschen U-21 Fußball-Nationalmannschaften oder das Länderspiel der Deutschen Frauen-Nationalmannschaft gegen China im Jahr 2003.

Sportzentrum Große Wiese

Das Sportzentrum Große Wiese ist Heimat des SV Hüsten 09 und Türkiyemspor Neheim-Hüsten e.V. Nicht zuletzt ist die Sporthalle Große Wiese auch für die Förderung des Fechtsports bekannt (Fechtzentrum). Neben Fußball und Fechten nimmt die Leichtathletik einen hohen Stellenwert ein. In den Herbst- und Wintermonaten steht die angeschlossene Finnenbahn täglich zum freien Lauftraining für jedermann bis 23 Uhr unter Beleuchtung zur Verfügung.

Neben dem Schul-, Trainings- und Wettkampfsport wird die 3-fach-Sporthalle aufgrund der größten Zuschauerkapazität und ihrer zentralen Lage für große Sportveranstaltungen genutzt - u.a. die jährlichen Stadtmeisterschaften im Hallenfußball und die große Tanzveranstaltung "Let´s dance".

Die Sport und Freizeitanlage Neue Große Wiese wurde im Jahre 2010 durch den Bau der Finnenbahn weiter aufgewertet.

Die bei Joggern sehr beliebte Finnenbahn wurde mit den 2. Sauerländischen Laufwettbewerben am 09. Dezember 2011 mit einer neu installierten Beleuchtung eröffnet und übergeben.

Somit kann jetzt auch in den Abendstunden mit einem guten Gefühl in der dunklen Jahreszeit gelaufen werden.

Zur Finnenbahn:

Eine Finnenbahn ist eine Laufrunde, die aufgrund ihres speziellen Aufbaues gelenkschonendes Laufen ermöglicht. Im Gegensatz zu Asphaltstrecken oder Kunststoffbahnen hat sie einen weichen, federnden Belag. Die Finnenbahn im Sportzentrum Große Wiese ist 2,50 m breit und exakt 1.000 m lang. Die Bahn verläuft durchgehend unabhängig vom übrigen Wegesystem, ist bei Dunkelheit in den Abendstunden bis 23:00 Uhr beleuchtet und jederzeit offen zugänglich.

Sportzentrum Große Wiese, (Sporthalle) Am Solepark 7 und (Stadion) Am Solepark 11, 59759 Arnsberg, 02932/35255 oder Verwaltung: 02932/2011406 

 

Informationen zum neuen Freizeitbad erhalten Sie unter www.nass-arnsberg.de oder unter info@nass-arnsberg.de.