Projekte

Hier finden Sie laufende und durchgeführte Projekte sowie gute Projektideen aus der LEADER-Region.

Matinee im Grünen

Mit Matinees im Grünen werden private Gärten rund um den Sorpesee zum Klingen und Jung und Alt, Musikbegeisterte und Musikneulinge zusammengebracht. Die außergewöhnliche Konzertreihe ermöglicht es, im Rahmen offener Gartenkonzerte Menschen für Musik zu begeistern. Im Projekt werden insbesondere Zielgruppen angesprochen, die wenig bis gar keinen Kontakt zu klassischer Musik haben, so z.B. Familien mit Kindern, Jugendliche oder Flüchtlinge. Der Eintritt zu den Konzerten ist kostenfrei. Es wird ein möglichst breites musikalisches Angebot präsentiert: von Klassik über Jazz, Pop, Tango, Musical, Operette bis hin zu Volksliedbearbeitungen. Die nächsten Sommer versprechen also neue kreative Eindrücke am Sorpesee. Eindrücke von den Gartenkonzerten erhalten Sie hier:

Generationenpunkt Altenaffeln

Generationenpunkt_Altenaffeln
Das Projekt "Generationenpunkt Altenaffeln" soll junge und alte Dorfbewohner zusammenbringen und so Generationen übergreifendes Lernen ermöglichen. Ziel ist es, gegenseitige Hilfestellung, generationenübergreifendes Lernen und die Etablierung nachhaltiger Strukturen im Dorf zu ermöglichen. Es fehlte bislang jedoch an Möglichkeiten für gemeinsame Aktivitäten und an Strukturen im Dorf. Im Rahmen des Projektes werden dazu Räume und somit Möglichkeiten geschaffen, um die verschiedenen Generationen im Ort zusammenzuführen. Die Gesamtkosten des Projekts liegen bei knapp 150.000 Euro, davon sind 97.500 Euro LEADER-Mittel. Das Projekt ist im Juli 2016 gestartet.

Mellener Landmarkt

Im Golddorf Mellen (Balve) wurden in den Räumen einer ehemaligen Bäckerei ein kleiner „Landmarkt“ mit angeschlossener Gastronomie errichtet. Die Betreiber arbeiten ausschließlich mit Selbsterzeugern und Händlern aus der Umgebung zusammen.

Die Räumlichkeiten können gemietet werden. So bietet der Landmarkt u.a. einmal im Monat Platz für eine Ehrenamtskneipe, die von den Mellenern gut angenommen wird.

Hier geht es zum Landmarkt.

Vosswinkeler Dorfpost

Die Dorfgemeinschaft in Arnsberg-Vosswinkel hat zur Verbesserung der dörflichen Kommunikation und zur Förderung der Anbindung gerade ehemaliger Voßwinklerinnen und Voßwinkler die „Dorfpost“ ins Leben gerufen.

Die „Dorfpost“ ist ein kostenloser, werbefreier, überparteilicher und überkonfessioneller Newsletter, mit dem die Dorfgemeinschaft die Nachbarn regelmäßig mit Neuigkeiten aus Voßwinkel versorgt. Jede Meldung, die aus der Dorfgemeinschaft an dorfpost@vosswinkel-arnsberg.de geschickt wird, wird kurz geprüft und mit der nächsten Ausgabe der „Dorfpost“ veröffentlicht – in der Regel immer freitags.

Die Dorfpost wird per E-Mail versendet und liegt an strategischen Punkten im Ort auch in gedruckter Form aus.

Hier geht es zur Dorfpost.

Jugendkonferenz in Hagen

Der Förderverein Hagen-Wildewiese hat im Jahr 2013 eine U25-Konferenz durchgeführt. Unter dem Motto: "Hagen in Zukunft." wurden gezielt alle Dorfbewohner im Alter zwischen 15 und 25 Jahren angesprochen.
Hagen in Zukunft – in einem, in zwei, in fünf, in zehn Jahren. Wie soll das aussehen? Was soll bleiben, wie es ist, was soll sich ändern? Was ist Dir wichtig? Wie kann das Leben für Jugendliche in Hagen attraktiver werden? Was fehlt? Was ist blöd geregelt? Was müsste neu „erfunden“ werden? Was geht gar nicht? Was wäre eine wirklich gute Idee für die Zukunft?
In Kurzvorträgen und Gesprächsrunden konnten die Jugendlichen unter sich, frei über den Bevölkerungswandel und die Abwanderung aus Sicht ihrer Generation sprechen und so die Weichen für die Zukunft aktiv mit stellen. Im Anschluss an Konferenz wurden die Ergebnisse unmittelbar Vertretern aus Vereinen, Politik und anderen Ü25 vorgestellt.
Auch in den Dörfern Holzen, Herdringen und Westenfeld gab es mittlerweile Jugendkonferenzen.