Ansprechpartner

 

Kultur-Veranstaltungen

 

Ansprechpartner

 

Anzeige

 

KulturSchmiede Arnsberg

KulturSchmiede
Foto: Lina Schmiz

Apostelstraße 5, 59821 Arnsberg

Theater der Zeit, Comedy, Kabarett, Musik, Unterhaltung
und gepflegte Getränke in der stimmungsvollen Atmosphäre
und dem außergewöhnlichen Ambiente der KulturSchmiede.

Die KulturSchmiede Arnsberg befindert sich mitten in der Altstadt nur 3 Minuten Fußweg
entfernt von der Altstadtgarage am Arnsberger Neumarkt.

 


KulturSchmiede, Apostelstraße 5, 59821 Arnsberg

Freitag, 12.08.2016, 20:00 Uhr

Spanischer Abend

Manuel Quero und die Eiflers

Spanische und südamerikanische Musk

Werkstattgalerie Der Bogen

Karten; 0173 537 6517

Eintritt :16,00 € / erm. 8,00 €

www.compagnie-manuel-quero.de

___________________________________________________________________________

 

KulturSchmiede, Apostelstraße 5, 59821 Arnsberg

Mittwoch, 07.09.2016, 10:00 Uhr

Herr Buffo und der Notendieb

Musikkrimi für kleine Detektive

Der Komponist und Musiktüftler Antonio Buffo soll ein neues Singspiel komponieren. Voller Tatendrang macht er sich an die Arbeit. Doch da geschieht etwas Seltsames: Zuerst verschwinden einige Noten, dann sogar ganze Akkorde. Als auch noch Notenschlüssel und Instrumente abhanden kommen, beschließen Herr Buffo und seine Freunde, dem Notendieb auf die Spur zu kommen. Doch das geht nur mit Hilfe des Publikums!

Eine Kooperation mit dem Kultursekretariat NRW Gütersloh.

5,00 €, zzgl Gebühren

Eintritt: 5,50 €

___________________________________________________________________________

 

KulturSchmiede, Apostelstraße 5, 59821 Arnsberg

Freitag, 09.09.2016,  Uhr

Götz Frittrang: Wahnvorstellung

Kabarett am Rande des Nervenzusammenbruchs

Kennen Sie das? Sie sitzen auf einem unbequemen Sperrmüllstuhl in einem modrigen Kulturkeller und lachen zwei Stunden am Stück durch. Nein? Dann wird es Zeit, Götz Frittrangs „Wahnvor-stellung“ zu besuchen. Der Gewinner des Passauer Scharfrichterbeils, des Kabarett Kaktus München, des Thurn und Ta-xis Kabarettpreises und vieler anderer Auszeichnungen ist ein auf der Bühne selten gewordenes Phänomen: schnörkellos, wuchtig, und doch von feinem Schliff. Von grobem Unfug, über bitter-bösen Witz und liebenswerte Komik bis hin zu tagesaktueller Politik macht Frittrang vor nichts halt: Afghanistan, Süßigkeiten, Religion, Unterhosen, Kalter Krieg, Übergewicht, Haustiere - kein Thema wird ausgelassen, und die politische Analyse ist oft nur zwei Sätze von der absurden Ge-schichte entfernt. Frittrang poltert, redet sich um Kopf und Kragen und löst beim Publikum regel-mäßig Begeisterungsstürme aus. Götz Frittrang ist einer der letzten normalen Menschen auf diesem Planeten und leidet entspre-chend unter der fortdauernden Konfrontation mit dem permanenten Wahnsinn, der ihn umgibt. Nachdem er seine Wut lange genug in sich hineingefressen hat, ist es an der Zeit, einiges davon herauszulassen. Am besten wohldosiert in zwei Blöcken a 50 Minuten und einer Pause dazwi-schen, um sich eine kleine Erfrischung zu gönnen. Matthias Egersdörfer: „Götz Frittrang ist ein sprachgewaltiger Bühnenberserker. Er zerrt uns in dunkle Abgründe und wandelt mit uns Hand in Hand im fröhlichsten Blödsinn. Wenn Frittrang zum Improvisieren anfängt möchte ich niederknien und meinem Herrgott danken, dass ich das erleben darf.“

Kulturbüro Arnsberg

Eintritt: 15,40 € / erm. 12,10 €

___________________________________________________________________________

 

KulturSchmiede, Apostelstraße 5, 59821 Arnsberg

Dienstag, 13.09.2016, 20:00 Uhr

Frank Goosen: Förster, mein Förster

Lesung

Ein tragikomisches Vorlesevergnügen für alle, die einfach mal weg wollen. Mit einem alten Bulli geht es an die Ostsee. An Bord sind Förster, ein Schriftsteller, dem einfach nichts mehr einfällt, Nachbar Dreffke, der mit siebzig noch gern knappe Badehosen trägt, Försters alte Schulfreunde Fränge und Brocki und die betagte und leicht verwirrte Frau Strobel. Die eigene Vergangenheit im Gepäck wollen sie sich der Zukunft wie einer steifen Meersesbrise entgegenstellen.

Kulturbüro Arnsberg

Eintritt: 15,40 € / erm. 12,10 €

___________________________________________________________________________

 

KulturSchmiede, Apostelstraße 5, 59821 Arnsberg

Freitag,16.09.2016 bis Sonntag, 18.09.2016, jeweils 20:00 Uhr

Freitag, 23.09.2016 bis Sonntag, 25.09.2016, jeweils 20:00 Uhr

Teatron: Junge Wilde

Nach der erfolgreichen Premiere des Theaterprojekts „Junge Wilde“ im vergangenen Jahr, geht es jetzt weiter mit „Utopia“. Junge Menschen aus der Region trauen sich und stellen voller Fantasie und Kreativität ihre Zukunftsvisionen auf der Bühne dar.

Teatron Theater Arnsberg

___________________________________________________________________________

 

KulturSchmiede, Apostelstraße 5, 59821 Arnsberg

Freitag, 14.10.2016, 20:00 Uhr

David Leukert: Schau Liebling, der Mond nimmt auch zu!

Kabarett, Comedy, Musik

In seinem neuen Programm versucht der Berliner Kabarettist und Autor David Leukert die großen

Rätsel der Menschheit zu lösen: Gibt es ein Leben in der Ehe? Ist die Politik mit Sigmar Gabriel wirklich weiblicher geworden? Wer hat dem Innenminister den offenen Vollzug genehmigt? Leukert ist vielen aus den einschlägigen Sendungen bekannt (BR Schlachthof u.a.) „Leukert macht bittere Pillen so schmackhaft, dass wir sie tränenlachend gerne schlucken!“ (Süddeutsche Zeitung)

Kulturbüro Arnsberg

Eintritt: 17,60 € / erm. 14,30 €

___________________________________________________________________________

 

KulturSchmiede, Apostelstraße 5, 59821 Arnsberg

Donnerstag, 20.10.2016 bis Sonntag, 23.10.2016

Spielwerk: Der zerbrochene Krug

Schauspiel

Ein zerbrochener Krug und seine Folgen. Vor mehr als 200 Jahren schrieb Heinrich von Kleist das bekannte Lustspiel. Bei seiner Uraufführung im Weimarer Hoftheater schlichtweg ausgepfiffen, wurde das Schauspiel zum Klassiker auf der Bühne, in der Oper und im Film. Das Ensemble spielwerk-arnsberg bringt nun seine Interpretation der bitterbösen Komödie auf die Bühne. Ein Spiel zwischen Ankläger und Beschuldigten, kuriosen Figuren und Verwicklungen. Die Themen Korruption, Macht, Egoismus, gesellschaftlicher Wandel sind hochaktuell.

spielwerk-arnsberg e.V.

___________________________________________________________________________

 

KulturSchmiede, Apostelstraße 5, 59821 Arnsberg

Mittwoch, 26.10.2016 und Donnerstag, 27.10.2016, jeweils 20:00 Uhr

Simone Fleck: Nacktgeflüster

Kabarett

Gnadenlos erfrischt wirbeln Simone und Oma Wally wieder über die Bühne. Kreative Mütter, entnervte Pädagogen und frisch geschlüpfte Psychologinnen drängen sich ungehemmt in den Vordergrund. Wally gründet eine „Femengruppe“ und ruft im Seniorenheim zum gewaltfreien Pillenboykott auf. Wieviel entblößte Haut erträgt der Frührentner und welche Sprüche tyrannisieren uns vom Frühstücksbrett? Ewig lockt das Smartphone… Sind auch Sie gefangen im Netz? Und was machen Sie, wenn der DHL Mann dreimal klingelt? Es erwartet sie wieder temporeiches Entertainment nach „Fleckschem Hausrezept“!

Kulturbüro Arnsberg

Eintritt: 15,40 € / erm. 12,10 €

___________________________________________________________________________

 

KulturSchmiede, Apostelstraße 5, 59821 Arnsberg

Freitag, 04.11.2016, 20:00 Uhr

Thomas C. Breuer - Kabarett Sauvignon

Wein, Witz & Gesang

Kabarett Sauvignon (fast) alles über Wein, von und mit Thomas C. Breuer. Tatsächlich – dem Thema Wein lassen sich immer wieder neue Facetten abgewinnen. Der Jahrgang 2015 präsentiert ein Programm mit eigenen Texten zum Schunkeln und Mitdenken von Thomas C. Breuer. Er schaut dabei ganz tief ins Glas des Zeitgeschehens. Über den Tellerrand hinaus, lotet er bis zum Grund der Fässer die relevanten Themen aus, schaut hin, öffnet manches Fläschchen, steckt vorwitzig seine Nase hinein, und gibt seine ausgegoren Bewertungen ab. Für Dégustationen, Präsentationen ebenso geeignet wie für Kleintheater oder Bibliotheken, in kleineren Dosen, zum Frühschoppen oder auch abendfüllend als Spätlese – es ist genug für alle da! Eine Fahrt ins Blaue zwischen Vollernter und Leergut, zwischen Schöngeist und Flaschengeist, über www. – Weinherrlichkeit, Weinehrlichkeit und Weinerlichkeit (letzteres eingeschränkt) Breuer unternimmt natürlich auch Streifzüge in benachbarte alkoholische Regionen – alles muss Rausch! – und leuchtet das Verhältnis zwischen Alkohol, Politik und Kirche neu aus. Stellenweise mit Liedern, sicher aber mit Trost, Geselligkeit, Nächstenliebe (in vino caritas) sowie – nicht zu vergessen – Gesundheit (in vino sanitas) Gedankenbeschwipst amüsiert, genießt der Besucher ein Programm zum Wohlsein – spritzig und trocken  zugleich. Breuer – Fass!

Kulturbüro Arnsberg

Eintritt: 16,50 € / erm. 13,20 €

___________________________________________________________________________

 

KulturSchmiede, Apostelstraße 5, 59821 Arnsberg

Donnerstag, 17.11.2016, 20:00 Uhr

Hennes Bender: Luft nach oben

Comedy

Da ist noch Luft nach oben, noch ist der Drops nicht gelutscht, kein Kind in den Brunnen gefal-len oder aller Tage Abend! Hennes Bender in seinem verflixten siebten Bühnenprogramm geht ran, beißt sich fest, kaut drauf rum, schwadroniert, powert und pulvert - ganz nah am Publikum, mit beiden Beinen auf der Bühne und dem Kopf in den Wolken.

Kulturbüro Arnsberg

Eintrittt: 18,70 € / erm. 15,40 €

___________________________________________________________________________

 

KulturSchmiede, Apostelstraße 5, 59821 Arnsberg

Samstag, 07.01.2017, 20:00 Uhr

Creedence Clearwater Revival: CCR-Revival Band

Bühnenshow

Sie waren Headliner des Woodstock-Festivals. Mit „Hey Tonight“, „Bad Moon Rising“ und „Suzie Q.“ bringt die Cover-Band „CCR-Revival Band“ die Hits der US-amerikanischen Superband zurück auf die Showbühne.

Karten: Sauerlandmuseum Arnsberg

Eintritt: 18,00 € Vorverkauf / 22,00 € Abendkasse

www.sauerland-museum.de

___________________________________________________________________________

 

Theater in Arnsberg

„Theater in Arnsberg - Kultur in der Region"

Bildergalerie KulturSchmiede

Eine kleine Reise durch die Aufführungen

Karten für die KulturSchmiede

Reservierung von Karten für die KulturSchmiede...