Klinikum Arnsberg

Krankenhaus/Klinik

Fachrichtung

Postanschrift

Telefon

Klinikum Arnsberg
St. Johannes Hospital

Geriatrie, Innere Medizin, Neurologie, Nuklearmedizin, Psychiatrie, Radiologie

Springufer 7,
59755 Arnsberg-Neheim

www.klinikum-arnsberg.de

02932 9800

 

 

 

 

Klinikum Arnsberg
Karolinen-Hospital

Anästhesie, Chirurgie, Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Gefäßchirurgie, Innere Medizin, Intensivmedizin, Kardiologie, Pädiatrie

Stolte Ley 5,
59753 Arnsberg-Hüsten

www.klinikum-arnsberg.de

02932 9520

 

 

 

 

Klinikum Arnsberg
Städt. Krankenhaus Marienhospital gem. GmbH

Anästhesie und Schmeztherapie, Augenheilkunde (Belegabteilung), Allgemein- und Unfallchirurgie, HNO (Belegabteilung), Kompetenzzentrum Neurochirurgie, Innere Medizin und Infektionsabteilung, Urologie

Nordring 37 - 41,
59821 Arnsberg
info@klinikum-arnsberg.de

www.klinikum-arnsberg.de

02931 8700

       

Bildungsstätte am St. Johannes Hospital Neheim

Ausbildungsstätte für Krankenpflege und Krankenpflegehilfe

Springufer 10,
59755 Arnsberg

02932 9800

Ein historischer Moment für die Stadt Arnsberg und die Region

Die drei Arnsberger Krankenhäuser fusionieren zum Klinikum Arnsberg. Die Bezirksregierung hat für die Schaffung des neuen Klinikums die letzten Voraussetzungen geschaffen.

Die zwei kirchlichen Trägerstiftungen des St. Johannes Hospitals, Neheim, und des Karolinen Hospitals, Hüsten, können jetzt gemeinsam mit dem bisherigen städtischen Marienhospital, Alt-Arnsberg, ihre Funktion als Träger des neuen Klinikums Arnsberg wahrnehmen. 

Regierungspräsident Dr. Gerd Bollermann hat am 3. November die stiftungsrechtlichen Dokumente an Pfarrer Dietmar Röttger und Hubertus Cloer als Vertreter der beiden Stiftungen übergeben und gemeinsam mit Bürgermeister Hans-Josef Vogel die Gründung des Klinikums quasi besiegelt. Der Regierungspräsident beschrieb den symbolischen Akt der Übergabe der Genehmigungsdokumente als historischen Moment für die Stadt Arnsberg, die drei beteiligten Krankenhäuser und die Gesundheitsversorgung in der Region.

Vertreter der Ärzteschaft, der Verwaltung, der Mitarbeitervertretungen, der Kuratorien, der Stadt und der kirchlichen Stiftungsaufsicht des Erzbistums Paderborn waren zur Übergabeveranstaltung in das Verwaltungsgebäude des neuen Klinikums in die Goethestraße nach Arnsberg-Neheim gekommen. 

Marcus Baumann-Gretza, Justitiar des Erzbistums Paderborn, machte in seinem Grußwort deutlich, dass alle Beteiligten mit der Fusion von zwei durch eine kirchliche Stiftung getragenen Kliniken sowie eines kommunalen Krankenhauses Neuland betreten hätten. Wichtig ist für Baumann-Gretza, dass auch für das neue Klinikum eine christliche Werteorientierung gelten werde.

Für Bürgermeister Hans-Josef Vogel entsteht mit dem Klinikum eine große gesamtstädtische Einrichtung, die auch eine nachhaltige Ausstrahlung in die Region habe. Die jetzt gefundene Stiftungslösung für die Trägerschaft des Klinikums biete eine belastbare Zukunftsperspektive und das Klinikum Arnsberg neue Möglichkeiten der hochwertiger Gesundheitsversorgung.. Vogel dankte allen Beteiligten und dem Rat der Stadt, der die Fusion einstimmig beschlossen hat.