Die Ehrenamtskarte

Ein Dankeschön für geleistetes bürgerschaftliches Engagement

Rückseite der Ehrenamtskarte

Wofür steht die Ehrenamtskarte?

Die Ehrenamtskarte soll an Bürger und Bürgerinnen ausgegeben werden, die sich über das normale Maß hinaus engagieren und nicht bereits auf anderem Wege eine Würdigung ihrer Arbeit erhalten haben. Die Karte richtet sich insbesondere an die stillen Helferinnen und Helfer in Vereinen, Institutionen, die keine Gegenleistung für ihre Tätigkeit erhalten. Die Karte soll allen Personen zugute kommen, die sich in besonderem Maße in sozialen, kirchlichen, kulturellen oder auch sportlichen Bereich für die Gesellschaft einsetzen.

Die Konzeptidee

Das Land NRW gibt den Kreisen und Kommunen die Möglichkeit, sich an dem Einführungsprojekt zur Ehrenamtskarte NRW zu beteiligen. Die Städte Gronau, Rheine und Arnsberg sind die ersten drei Kommunen, die nach einem durchgeführten Bewerbungsverfahren die Ehrenamtskarte NRW an Bürgerinnen und Bürger aushändigen werden. Das Ministerium für Generation, Familie, Frauen und Integration des Landes NRW unterstützt diese Kommunen bei der Umsetzung der Ehrenamtskarte vor Ort. Mittelfristig wird angestrebt, dass sich möglichst alle Kommunen in ganz NRW an dem Projekt zur Einführung der Ehrenamtskarte beteiligen und dadurch landesweit Vergünstigungen für Ehrenamtscardinhaber eingeräumt werden.

Welche Vergünstigungen gibt es?

Ehrenamtskarteninhaber erhalten Ermäßigungen z.B. beim Eintrittspreis in öffentlichen und privaten Einrichtungen. Darüber hinaus werden Sonderkontingente von Karten für kulturelle oder sportliche Veranstaltungen zur Verfügung gestellt, die unter den Ehrenamtskarteninhabern verlost werden. Die Karte gilt in allen Städten, Gemeinden und Kreisen des Landes NRW, die sich als Partner des Landes an dem Projekt beteiligt haben. Zum jetzigen Zeitpunkt haben ca. 15 Kommunen und der Kreis Siegen-Wittgenstein beschlossen an dem Pilotprojekt teilzunehmen und Vergünstigungen anzubieten. Darüber hinaus gewährt auch das Land NRW seinen Einrichtungen Ermäßigungen.

Ehrenamtskarteninhaber haben damit die Möglichkeit auf alle im Land NRW bewährten Ermäßigungen und alle zur Verfügung gestellten Aktionen teilzunehmen. Eine Übersicht der zur Zeit aktuell zur Verfügung stehenden Vergünstigungsangebote ersehen Sie unter der Internetseite www.ehrensache.nrw.de.

Wie kann ich eine Ehrenamtskarte bekommen?

Die Ehrenamtskarte kann bei Geschäftsstelle Engagementförderung beantragt werden. Die Beantragung der Karte ist kostenlos...

Video: Porträts zweier Ehrenamtlicher

Zum ersten Mal haben Bürger in Südwestfalen die Ehrenamtskarte verliehen bekommen. In Arnsberg überreicht sie Landesminister Armin Laschet an 171 ehrenamtlich tätige Arnsberger....

"Zum ersten Mal verleihen wir die Ehrenamtskarte"

Rede des Bürgermeisters Hans-Josef Vogel zur Übergabe der ersten 171 Ehrenamtskarte an engagierte Arnsbergerinnen und Arnsberg (pdf)

Möchten Sie Kooperationspartner werden?

Sie haben als öffentlicher oder privater Anbieter die Möglichkeit, diese Aktion der Wertschätzung zu unterstützen...