SüdWestfalen Archiv

Landesgeschichte im ehemaligen kurkölnischen Herzogtum Westfalen und der Grafschaft Arnsberg.

 

1. Jahrgang 2001, 200 Seiten. ISSN 1618-8934, Preis: 11,50 € (leider bereits vergriffen!)

  • Hans-Josef Vogel: Zukunft hat Geschichte

  • Wolfgang Bockhorst: Essen und Trinken im Sauerland vor 1600

  • Wolfgang Maron: Stadtgeschichte und Geschichtsschreibung in Rüthen - Streiflichter aus 800 Jahren

  • Stefan Enste: 725 Jahre Stadt Warstein?

  • Michael Gosmann: "Auf Geheiß und Willen Graf Gottfrieds von Arnsberg, unseres Lieben Oheims..." die Grafschaft Arnsberg huldigt Christian von Oldenburg (1364)

  • Rico Quaschny: Zwei Schatzungsregister des Amtes Balve aus den Jahren 1568 und 1580

  • Heinrich Josef Deisting: Meister Matthias Möseler (ca. 1630-1700), ein Steiermärker Bildschnitzer in Hüsten

  • Otto Höfer: "Ein großes Portal auf und vor das Haus Schnellenberg"

  • Michael Gosmann: Eine unbekannte Stadtansicht Volkmarsens mit der Kugelsburg von 1803

  • Horst Conrad: Die Stadt Arnsberg als Regierungssitz. Ein Gutachten aus dem Jahre 1815

  • Carl-Matthias Lehmann: Buchdruckerinnen in Arnsberg

 

2. Jahrgang 2002, 224 Seiten. ISSN 1618-8934, Preis: 11,50 €

  • Heinrich Josef Deisting: Die Familie v. Fürstenberg und die Stadt Werl

  • Reinhard Feldmann: Die Pfarrbibliothek St. Goar zu Hesborn - ein weißer Fleck in der Bildungslandschaft?

  • Horst Conrad: Ein Zehntlöseregister der Familie Rump aus dem Jahre 1279

  • Michael Gosmann: Ein unbekannter Siegelstempel des Ritters Dietrich Rump

  • Wilfried Reininghaus: Die Bergordnung des Kölner Erzbischofs Adolf III. von Schaumburg für das Herzogtum Westfalen 1549. Einleitung und Regest

  • Heinrich Josef Deisting / Markus Welschhoff: Zwei bisher wenig beachtete Monumente zur Geschichte der Familie Ense zu Westernkotten

  • Erwin Hachmann: Eine merkwürdige Grabschrift in der Pfarrkirche St. Laurentius zu Erwitte

  • Bernd Kirchbaum: Eine neuaufgefundene Handschrift des 10. Buches der "Westfälischen Kirchengeschichte" des Gerhard Kleinsorgen

  • Friedhelm Sommer: "Wardurch in unserm ertzstifft mehr und mehr taugliche meister eingepflantzet...". Eine Urkundenrarität von barocker Bedeutung: Die Zunftordnung der Maurer und Steinmetzen im Herzogtum Westfalen von 1683

  • Michael Jolk: Der Bau der barocken Vorburg des Schlosses Herdringen unter Mithilfe der Rüthener Steinhauer Walck und Rabaliatti

  • Wilfried Reininghaus / Reinhard Köhne: Ein unbekanntes Verzeichnis der Bergwerke, Hütten, Hämmer und Mühlen im kölnischen Sauerland 1817/19. Einführung und Edition

  • Dieter Tröps: Die Bauernhöfe des Wendener Landes vor 140 Jahren

  • Otto Höfer: Die Innenrenovierung des "Sauerländer Domes" in Attendorn

  • Wolf-Dieter Grün: Suche nach einem verschollenen Studenten-Stammbuch

 

3. Jahrgang 2003, 256 Seiten. ISSN 1618-8934, Preis: 12,00 €

  • Paul Derks: Ostwald von Wolkenstein in Westfalen. Zu den Liedern 41, 90 und 96

  • Wolfgang Burdorf: Der Untergang der Germania sacra und ihr Rezeptionsschicksal nach 1803

  • Hans Jürgen Rade: Konversionen von Juden im Kreis Lippstadt vom 17. bis 19. Jahrhundert

  • Heinrich Josef Deisting: Fragment einer Werler Chronik von 1799-1837. Ein Werk des Bürgermeisters Johann Theodor Fickermann

  • Michael Gosmann: Friedrich Arndts "Statistische Bemerkungen über das Herzogtum Westfalen" (1804) als Kritik an den Reisebeschreibungen von Justus Gruner (1802/03) und Ferdinand Schazmann (1803)

  • Anja Kuhn: Die chemische Fabrik zu Wocklum 1822-1860. Ein wirtschafts- und technikgeschichtlicher Beitrag zur Entstehung einer chemischen Industrie in Westfalen

  • Wilhelm Grabe: Der jüdische Zeitungsverleger Moritz Friedländer (1822-1911) und der "Sauerländer Anzeiger"

  • Michael Jolk: Der Besuch König Friedrich Wilhelm IV. v. Preußen im Schloss Herdringen 1853

  • Luitwin Mallmann: "In welche Hände auch die Regierung fällt." Franz von Papen 1879-1969

  • Heinrich Josef Deisting: Vom bildhaft gewordenen Ärger eines Werler Schreibers

  • Manuel Homburg: Das Projekt "Historische Bibliothek des Gymnasium Laurentianum" Arnsberg

 

4. Jahrgang 2004, 224 Seiten. ISSN 1618-8934, Preis: 12,00 €

  • Wilfried Reininghaus: Der Montanbesitz des Klosters Bredelar vor dem Dreißigjährigen Krieg

  • Lea Steinrücke, Michael Hermes OBS: Verzeichnis der Äbte und Mönche des Klosters St. Alexander in Grafschaft (1598-1853)

  • Tobias A. Kemper: " ... der allnoch anwachsenden bluenden jugend zum abscheulichen exempel..." - Kinderhexenprozesse in Oberkirchen (Herzogtum Westfalen)

  • Martin Vormberg: Verpachtungen von kurfürstlich-kölnischen Gütern und Mühen (im Amt Bilstein) 1666-1670 - Einleitung und Transliteration

  • Simone Epking: " ... meine besonders hochgeehrten Herrn und Nachbarn" - Die freiherrliche Familie von Schorlemer und die Stadt Lippstadt im 17. und 18. Jahrhundert

  • Michael Jolk: Grundherrschaftliche Anweisungen für die Kötter des Christian Franz Theodor v. Fürstenberg (1689-1755)

  • Paul Derks: Westfalen als Mörder Jesu. Zu einer Satire des 18. Jahrhunderts

  • Heinrich Josef Deisting: Ein merkwürdiges Siegel des Freiherrn Johannes von Devivere (1797-1878)

  • Christian F. Göbel: Kunst und Verkündigung. Vor 100 Jahren wurde der Maler Christian Göbel geboren

  • Manuel Homburg: "Bücher sind Schiffe, welche die weiten Meere der Zeit durcheilen." Arnsberger Bücherschätzchen auf der Spur

 

5. Jahrgang 2005, 226 Seiten. ISSN 1618-8934, Preis: 12,00 € (leider bereits vergriffen!)

  • Heinrich Josef Deisting: Die Werler Amtsdrosten 1300-1805

  • Horst Conrad: Die Bauten auf der Burg Hovestadt in den Jahren 1473-1492

  • Michael Jolk: Ein Verzeichnis der Ländereien des Stratmann-Hofes zu Lippstadt - Nieder-Dedinghausen von 1536

  • Hermann-Josef Schmalor: Zur Gebäudestatistik des Herzogtums Westfalen gegen Ende der kurkölnischen Zeit (1795)

  • Renate Borkowski / Michael Gosmann: Friedrich Anthées "Gebäudestatistik des Herzogtums Westfalen" (1795) - Edition -

  • Karl-Josef Freiherr von Ketteler: Zwei Hördesche Schulstiftungen für Störmede

  • Hans Jürgen Rade: Die jüdischen Wurzeln der Arnsbergerin Christina Gabriel (1766-1835)

  • Nadja Töws: Theodor Müller, ein Emmigrant aus dem Sauerland, findet eine neue Heimat in St. Louis, Missouri (1834)

  • Heinrich Josef Deisting: Engelbert Seibertz - Heinrich v. Rustige, Arnsberg - Werl

  • Ansprachen zur Eröffnung des Stadtarchivs Arnsberg (11.06.2005) und zur Ausstellung "Denn das erste ist verloren... Kloster Wedinghausen – eine Zeitreise durch Geschichte und Geschichten" (26.11.2005)

 

6. Jahrgang 2006, 2630 Seiten. ISSN 1618-8934, Preis: 12,00 €

  • Karl-Josef Freiherr von Ketteler (): Jagdliches und nicht ganz so Jagdliches aus früheren Zeiten

  • Ursula Hennecke: "Von Krankheiten, Äerzten und Arzneyen." Ein Beitrag zur Entwicklung des Gesundheitswesens im Herzogtum Westfalen

  • Horst Conrad: "Splendor Familiae" Generationsdisziplin und Politik bei der Familie von Fürstenberg. Eine Skizze

  • Michael Jolk: Die Leichenpredigt zum Tode der Oelinghauser Äbtissin Ottilia v. Fürstenberg (1612)

  • Jochen von Nathusius: Biographische Notizen zur Familie von Fürstenberg im Zusammenhang mit Kloster und Stift Fröndenberg

  • Heinrich Josef Deisting: Johannes Fölling aus Werl, Tertiarierbruder des Kapuzinerordens, Gründer von Kloster Brunnen (1678-1726). Ein Forschungsbericht zur Herkunft Föllings und über die Stiftung zweier Kelche durch Werler Erbsälzer

  • Wilfried Reininghaus: Oranische Wirtschaftsspionage im Sauerland 1697. Ein Bericht über Schmelzhütte und Hammerwerk in Marsberg

  • Vera Wiesenthal: Die Landstände im Herzogtum Westfalen und der letzte Landtag von 1803

  • Gerhard Lohage: Franz Josef Lohage (1815-1872). Leben und Wirken eines Sauerländers im Zeitalter der Industrialisierung und sein Beitrag zur Entwicklung und Verbreitung des Puddelstahlverfahrens

 

7. Jahrgang 2007, 275 Seiten. ISSN 1618-8934, Preis: 13,00 € (leider bereits vergriffen!)

  • Peter Ilisch: Beiträge zur Münzkunde des südlichen Westfalen im Mittelalter (Winterberg - Hallenberg - Medebach)

  • Reinhold Stirnberg: Ein Fragment vom Siegeltypar des Edelherrn Jonathan II. von Ardey (urk 1219-12155) von der Alten Burg auf dem Rüdenberg bei Arnsberg

  • Horst Conrad: Das Markenbuch des Westfälischen Wildbannes aus dem Jahre 1597

  • Christoph Hoberg: Auf der Suche nach weiteren Werken des Matthias Möseler (ca 1630-1700)

  • Heinrich Josef Deisting: Der Stammvater der Fürsten Wrede, Heinrich Wrede 81642-1720) aus Werler Familie

  • Jochen Karl Mehldau: Zur Entstehung der Wittgensteiner Dörfer am Kahlen Asten

  • Wolf-Dieter Grün / Sebastian Post: Das Herzogtum Westfalen in der "Neuen Europäischen Staats- und Reisegeograhie" (Dresden/Leipzig 1755/57)

  • Vera Wiesenthal: Die "Erklaerung der Catholischen Glaubens-Bekenntnueß" des Dominikanerpaters Raymund Bruns (1706-1780). Das erste in Arnsberg gedruckte Buch

  • Evely Richter: Die Geseker Schnadejagt im Jahr 1779

  • Jochen von Nathusius: Die Familie von Boeselager auf Höllinghofen und ihre Beziehung zum Stift Fröndenberg

  • Ursula Hennecke: "... daß Unsere Ertzstifftische Lanen mit tüchtigen Hebammen versehen seyen..." Hebammen und Geburtshelfer im Herzogtum Westfalen

  • Stephan Bialas / Volker Dinkels: "Nomina defunctorum ex socientate Jesu Maria Joseph". Das Mitgliedsverzeichnis der Briloner Todesangstbruderschaft in der Bibliothek der Propsteigemeinde St. Petrus und Andreas

  • Michael Jolk: Der Herdringer Schlosspark im 18. und 19. Jahrhundert

 

8. Jahrgang 2008, 320 Seiten. ISSN 1618-8934, Preis: 14,00 €

  • Dr. Gerd Dethlefs, Münster: Der Landdrost Dietrich von Landsberg (+ 1683) und die Landständische Verfassung im kurkölnischen Herzogtum Westfalen in der Mitte des 17. Jahrhunderts
  • Dr. Thomas Spohn, Münster: Die Türkensteuer-Rauchschatzung von 1664. Eine Quelle auch für das Wohnen im Herzogtum Westfalen

  • Jochen von Nathusius, Fröndenberg: Zur Herkunft und Familie der Ida von Plettenberg von Lenhausen und zu Bergstraße (um 1603-1671), 1653-1671 Äbtissin des Damenstifts Fröndenberg/ Ruhr

  • Ursula Hennecke, Arnsberg: Heilkundige im ehemaligen Herzogtum Westfalen vom 17. bis ins 19. Jahrhundert

  • Jochen Karl Mehldau, Karlsruhe: Die ersten Häuser in Neuastenberg

  • Prof. Dr. Wilfried Reininghaus, Senden: Eversberger Alltagsleben 1765-1788 im Spiegel des „Rechenbuches“ von Bürgermeister Johann Heinrich Becker

  • Dr. Horst Conrad, Münster: Anmerkungen zur Baugeschichte der Burg und des Schlosses Canstein

  • Martin Vormberg, Kirchhundem: Kirchenmusik in der St. Vincentius Pfarrkirche Lenne

  • Kirsten Bernhardt M.A., Münster: Feuerversicherungsanträge als Quellen. Auswertungsmöglichkeiten am Beispiel der Einführung neuer Baumaterialien im Sauerland (1859-1929)

  • Josef-Georg Pollmann, Arnsberg: Kriegsgefangene des Ersten Weltkrieges 1914-1918 in den Altkreisen Arnsberg, Brilon, Meschede und Olpe

  • Dr. Marlene Klatt, Ibbenbüren: Ein „Bubenstreich?“ – ein antisemitischer Vorfall in Arnsberg im Jahr 1929

  • Die Wiederbelebung des Sauerländischen Gebirgsverein e.V. nach 1945 von Dr. Günter Cronau, Arnsberg

  • Heinrich Josef Deisting, Werl: Eine Urkunde der Familie von Viermund von 1586 in Werl aufgetaucht

 

9. Jahrgang 2009, 304 Seiten. ISSN 1618-8934, Preis: 13,00 €

  • Gerhard Lohage, Arnsberg: Die Zünfte der Stadt Arnsberg
  • Gerhard Brökel, Brilon: Henker und Hinrichtungen in Brilon

  • Heinrich Josef Deisting, Werl: Typar mit halben Steinbock und Umschrift "S'SIFRIT VON WERDEN" in Bad Westernkotten gefunden

  • Dr. Rolf Dieter Kohl, Neuenrade: Wer regierte im alten Affeln? Die Bürgermeister der kurkölnischen "Freiheit" und ihre Familien im 15. und 16. Jahrhundert

  • Prof. Dr. Ekkehard Westermann, Rantrum: Die Bergfreiheit Silbach und ihre überregionalen Beziehungen um die Mitte des 16. Jahrhunderts . Zum "mansfeldischen Intermezzo" im westfälischen Bleibergbau 1558 bis 1562

  • Jan Ludwig, Bochum: Die Bergfreiheit Silback vor dem Hintergrund territorialpolitischer Interessen im 16. Jahrhundert

  • Jens Gosmann, Warstein: Die Entstehung des Eisenhammers Arnsberg-Obereimer 1655. Edition neuer Quellen zur Montangeschichte

  • Jochen von Nathusius, Fröndenberg: Zur Genealogie der Fröndenberger Äbtissinen in kriegerischen Zeiten zwischen dem Ende des 16. und der Mitte des 17. Jahrhunderts

  • Dr. Horst Conrad, Münster: Eine Chronik und die Wilküre der Stadt Warstein aus dem 17. Jahrhundert

  • Ursula Hennecke, Arnsberg: Zur wundärztlichen Versorgung im 17. Jahrhundert

  • Jochen Karl Mehldau, Karlsruhe: Die ersten Häuser in Langenwiese, Mollseifen und Hoheleye

  • Dr. Jens Hahnwald, Arnsberg: Philipp (Augustinus) Baaden (1781-1846) - einer der letzten Wedinghauser Konventualen und bis 1842 Direktor des Gymnasiums Laurentianum

  • Otto Höfer, Attendorn: Der "Herold'sche Gesangbuchstreit" in Attendorn. Quellen zur Volkskunde und zu den religiösen Verhältnissen 1812-1824

  • Günter Cronau, Arnsberg: Karl Eugen Dellenbusch, "Führer" des Sauerländischen Gebirgsvereins vor und SGV-Hauptvorsitzender nach 1945

 

10. Jahrgang 2010, 312 Seiten. ISSN 1618-8934, Preis: 13,00 €

  • Manfred Wolf: Die St. Petri-Kirche zu Hüsten – Kirchengründungen in der Missionszeit

  • Wolfgang Bockhorst: Burg und Stadt Rüthen

  • Eberhard Fricke: Die Vemeprozesse im Herzogtum Westfalen. Eine Quellen –und Literaturübersicht

  • Jochen von Nathusius: Eine Fröndenberger Laurentiusreliquie und ihr Weg durch die Zeit

  • Michael Jolk: Johann Baptist Molitor (1702-1768) und sein unvollendetes „Lexicon Schnellenbergo Furstenbergicum“ von 1751

  • Gerhard Brökel: Die Magistratsverfassung der Stadt Brilon während der letzten Jahrzehnte der kurkölnischen Herrschaft

  • Heinrich Josef Deisting: Die Bekehrungsgeschichte des Geseker Juden Bernhard Franz Mathias Löwenbach (1829-1884)

  • Gerhard Best: Betkaspar und seine ungewöhnliche Wanderschaft

  • Volker Neumann: Zur Geschichte der evangelischen Markus-Kapelle zu Mühlheim an der Möhne und ihres Architekten August Albes (1841-1905), Hannover/Köln

  • Nadja Töws: Die „Ruhrwellen – Arnsberger Heimatblatt für das Land und Volk der Ruhr.“ Eine Heimatbeilage der Tageszeitung „Central-Volksblatt“ zwischen den Weltkriegen (1923-1938)

  • Rudolf Tillmann: Blintrop-Niederhöfen – ein alter Höfeverband am Grenzstreifen zwischen Mark und Kurköln

 

11. Jahrgang 2011, 276 Seiten. ISSN 1618-8934, Preis: 13,00 €

  • Dr. Manfred Wolf: Horhausen/ Niedermarsberg und die Kirche St. Dionysius

  • Dr. Rolf Dieter Kohl: Crato von Marpe – Pfarrer an St. Lambertus zu Affeln (1520-1558): Einer der Stifter des Antwerpener Altars

  • Dr. Claus Heinemann: "Die Brilins aus Brilon – Die Geschichte der „Westphälinger“, einer renommierten jüdischen Familie des 16./17. Jahrhunderts

  • Gerhard Brökel: Aufruhr in Niedermarsberg im Jahre 1716
  • Wolf Dieter Grün: Fließgewässer im Herzogtum Westfalen in Johann Hermann Dielhelms „Hydrographischem Lexicon“ von 1743

  • Michael Gosmann: Nur zur Verschönerung der Stadt? Die Errichtung des Maximiliansbrunnen auf dem Alten Markt in Arnsberg 1777-1779

  • Nadja Töws: Siegestrophäen der kurkölnischen Truppen aus den napoleonischen Kriegen: Die bei Boppard 1796 eroberte Fahne und Kanone. Eine Quellenedition.

  • Dr. Horst Conrad: Eine Beschreibung des Bergamtes im Herzogtum Westfalen durch Anton Wilhelm Arndts aus dem Jahre 1815

  • Michael Jolk: 176 Jahre v. Fürstenberg´scher Familien-Stiftungs-Fonds 1835-2011

  • Adriana Alfonso Würtele/ Werner Würtele: Elisabeth Isabel Bongard (1849-1928) aus Mellen – Protagonistin der ‚Reforma Alemana‘ in Chile

  • Dr. Jens Hahnwald: Revolte in der Sauerländer Zentrumspartei. Der Streit um die Besetzung des Reichstagsmandates im Wahlkreis Arnsberg-Meschede-Olpe zwischen 1893 und 1907

  • Jochen von Nathusius: Die Reform des Personenstandsgesetzes und ihre Auswirkung auf die Erforschung der Regionalgeschichte am Beispiel von Fröndenberg und Wickede


12. Jahrgang 2012, 360 Seiten. ISSN 1618-8934, Preis: 13,00 €

  • Markus Kirschstein: Die Auseinandersetzung zwischen Waldeck und dem Herzogtum Westfalen (Kurköln) um den Assinghauser Grund 1554/1663

  • Gerhard Brökel: Angeklagt in puncto magiae. Hexenprozesse um 1685 in Brilon

  • Claus Heinemann: Die jüdische Familie Cohen aus Werl und ihre Verbreitung im Herzogtum Westfalen (Neheim, Erwitte, Anröchte, Rüthen, Brilon) im 17. und 18. Jahrhundert

  • Heinrich Josef Deisting: Eine Schulbuchprämie aus dem Jahre 1751 für den späteren Werler Notar Johann Theodor Caspar Lammers (1736-1786)

  • Heinrich Pasternak: "Die Versuchungsgeschichte Christi" - eine "Disputation" aus dem Jahre 1789 von Friedrich Adolph Sauer (1765-1839)

  • Bernd Kirschbaum: Ein kleines Buch über die Großherzoglich-Hessischen Truppen im Russlandfeldzug Napoleons 1812-1813

  • Horst Conrad: "Der Ruhm, den wir erworben, wird unvergesslich sein." Friedrich Wilters (1777-1862) Erinnerungen an die Napoleonischen Kriege

  • Jochen von Nathusius: Das Postbuch der Station Wimbern für die erste Hälfte des Jahres 1837

  • Werner Neuhaus: Die Märzrevolution von 1848 im Raum Warstein-Rüthen

  • Evelyn Richter: Bier oder Hunde - Die misslungene Einführung einer kommunalen Biersteuer in der Stadt Geseke im Jahr 1912

  • Jens Hahnwald: "Goldene zwanziger Jahre?" - Die Stabilisierungskrise 1924 und die Wirtschaftskrise 1925/1926 im Sauerland

  • Hans Dürr: "Der Anfang an die deutsche Freiheit war schwer" - Heimatvertriebene Flüchtlinge aus ehemals deutschen Ostgebieten in Eslohe


13. Jahrgang 2013, 336 Seiten. ISSN 1618-8934, Preis: 13,00 €

  • Magdeburger Besitz bei Olsberg-Helmeringhausen im Mittelalter und seine Beziehung zur Montanwirtschaft des Briloner Raumes

  • Ezzonen, Northeimer und das Boyenburger Güterverzeichnis

  • Das westfälische Marschallamt. Ein Beitrag zur Territorialisierung des kölnischen Westfalens

  • Anmerkungen zur Baugeschichte des Schlosses Arnsberg

  • Barthold Capp († 1638), eine bedeutende Gestalt aus Werls Vergangenheit

  • Die Freiwilligen aus dem Herzogtum Westfalen im Großherzoglich Hessischen Diensten 1813-1814 (4. Compagnie des Großherzoglichen Freiwilligen Jäger-Corps). Nach einem alten, seltenen Druck herausgegeben, mit Kommentaren und Anmerkungen versehen

  • Alter und Herkunft vorindustrieller Schieferdeckungen in Westfalen

  • "Der Krieg um den Wald": Wald und Jagd, Förster und Landbevölkerung vor, während und nach der Revolution von 1848/49 im nördlichen Sauerland

  • Elkeringhauser Wanderhändler im Banat um die Mitte des 19. Jahrhunderts

  • Der "Sauerländer Gewerkverein der Metallarbeiter" - eine regionale Gewerkschaft zwischen Aufstieg und Niedergang

  • Chronik der katholischen Werkjugend Geseke (1831-1938). Kommentierte Textwiedergabe

  • Jüdische Bürgerinnen und Bürger lebten auch in Wickede/Ruhr - eine erste Annäherung


14. Jahrgang 2014, 396 Seiten. ISSN 1618-8934, Preis: 14,00 €

  • Manfred Wolf: Überlegungen zur Entstehung der Pfarreien im kurkölnischen Westfale

  • Paul Derks: Kleine Beiträge zur Geschichte Arnsbergs im 12. Jahrhundert

  • Horst Conrad: Der Kölnische Krieg und die Landstände im Herzogtum Westfalen

  • Claus Heinemann: Der jüdische Arzt Isaak Pluto (ca. 1605 – ca. 1690) in Werl

  • Wilfried Reininghaus: Das Landzollreglement für das Herzogtum Westfalen vom 24. August 1791. Vorgeschichte, Durchführung und Widerstände

  • Heinrich Josef Deisting: Kinderschicksale am Hellweg – Von unehelichen Kindern und Findelkindern

  • Bernd Kirschbaum/Ferdinand von Kleinsorgen: Drei Adelsdiplome der Familie von Kleinsorgen

  • Eberhard Holin/Jan Schefers: Vom Hütejungen zum geistlichen Gymnasialprofessor. Zur Biografie des Franz Lüttecke jun. aus Bremen bei Werl (1872-1942)

  • Jens Hahnwald: Die „Heimatfront“ während des Ersten Weltkrieges im Sauerland

  • Werner Neuhaus: Weltkrieg und Heimatfront: Auswirkungen des Ersten Weltkrieges in den Gemeinden der heutigen Stadt Sundern

  • Michael Jolk: Briefe des vor 80 Jahren verstorbenen Reichpräsidenten Paul v. Hindenburg (1847-1934) im Werler Stadtarchiv


15. Jahrgang, 312 Seiten. ISSN: 1618-8934, Preis: 13,00 €
  • Hans Dieter Tönsmeyer: Die Eresburg und der Königshof Horohusen mit der Kirche St. Dionysius

  • Dieter Riemer: Sine ira et studio - Graf Friedrich der Streitbare von Arnsberg - Mitstifter von Rastede?
  • Hannah Kulik: Der Streit Graf Heinrich I. von Arnsberg mit seinem jüngeren Bruder Friedrich im Jahr 1164 in den Annalen des Klosters Egmond

  • Wilfried Reinighaus: Bergbau in Wulmeringhausen 1553-1914. Mit einem Exkurs zum jüdischen Montanunternehmer Michel Cahen aus Luxemburg
  • Heinrich Josef Deisting: Von Bränden, Hagelschäden, Überschwemmungen und sonstigen Katastrophen. Steuernachlässe im Herzogtum Westfalen 1674-1710
  • Bernd Kirschbaum: Stephan von Clodh OSB (1674-1727), ein Westfale als erster Weihbischof von Fulda
  • Hans Jürgen Rade: Die Auseinandersetzungen Abraham Samuels aus Geseke mit den Vorstehern der westfälischen Judenschaft von 1765 bis 1766
  • Erhard Treude: Dt.-Tschanad - ein mehrheitlich von Sauerländern besiedeltes Dorf im Banat des 18. Jahrhunderts
  • Jürgen Kloß: Arnsberg als Verwaltungssitz in Südwestfalen, insbesondere Freiherr Vincke und der Übergang auf Preußen 1816
  • Werner Neuhaus: Zum sozialgeschichtlichen Hintergrund der Amerikaauswanderung aus dem Amt Allendorf in den 1840er Jahren
  • Tamara Schneider: Zur Geschichte des Kriegerdenkmals von 1875 für die "im jüngsten Kriege mit Frankreich Gefallenen aus dem Kreise Arnsberg"
  • Ulrike Westerburg: "Ich habe keine Schuld" - ein Arnsberger Bürger als Opfer der Vernichtungspolitik Hitlers