Veranstaltungen

 

Anzeige

 

Pressemeldungen

Meldung vom 16.02.2017
Großformatiges Bild des Künstlers Axel Schubert im Rathaus-Foyer
Bürgermeister und Kulturbüro bedanken sich herzlich für das Kunstwerk

Arnsberg. Hans-Josef Vogel, Bürgermeister der Stadt Arnsberg, und Kirsten Minkel, Leiterin des städtischen Kulturbüros, bedankten sich nun herzlich bei dem Neheimer Künstler Axel Schubert für das Bild, das Herr Vogel selbst ausgesucht hat und welches nun im Foyer des städtischen Rathauses (Rathausplatz 1) hängt.

Axel Schubert ist als Mitbegründer seit dem Jahr 1980 Mitglieder der Werkstattgalerie „Der Bogen“. Hier wirkt und arbeitet er in seinem Atelier. „Interessierte Besucherinnen und Besucher sind mir und dem BOGEN immer willkommen“, so Schubert.

Sein Bild, das sich - vom Eingang zur Ruhr das Rathaus betretend - auf linker Hand befindet, beschreibt Schubert wie folgt: „Ein wesentliches Prinzip meiner künstlerischen Tätigkeit ist das Bestreben, dass eine Arbeit am Ende für mich ein ästhetisches Ganzes darstellt. In diesem Fall ist das Quadrat als streng konstruierter Bildträger Ausgangspunkt und die unregelmäßige, mehr kraftvolle Skizze eines roten Quadrates das bildbestimmende Element. Der malerische Hintergrund des Bildes aus verschiedenen Materialien wie Textilfetzen, Sand und Spachtelmasse wird durch Linien, Zeichen und Elemente zurückgedrängt, so dass das Konstruktive und Verbindende, das an Leiterplatten oder Diagramme erinnern kann, in den Vordergrund drängt.“

„Die Aussage des Bildes“, so Schubert, „möchte ich letztendlich aber ganz der individuellen Deutung des Betrachters überlassen.“



Pressekontakt: Stephanie Schnura, Tel. 02932 201-1477

Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

Kunst im Rathaus-Foyer
[Zurück]


Stadt Arnsberg

Pressestelle
Mail: email hidden; JavaScript is required