Veranstaltungen

 

Anzeige

 

Pressemeldungen

Meldung vom 02.01.2017
Sehr lebendig – Neuerungen in der Stadtbibliothek Arnsberg 2017 – Bücherei in AltArnsberg öffnet wieder am Dienstag, 24. Januar 2017

Arnsberg.

Vor 20 Jahren hieß es, mit dem Internet würden die Bibliotheken sterben - nun, die Büchereien in Arnsberg sind sehr lebendig. Dennoch gilt: Büchereien stehen in einer der massivsten Umbruchphasen der letzten Jahrzehnte. Sie müssen sich organisatorisch und technisch den neuen Aufgaben anpassen.

Dabei gewinnen die Kundenorientierung und besonders die Beratung an Bedeutung. Dazu gehören vor allem Hiffestellungen zur Informationssuche im Internet und der vielfältigen Medienwelt. So erkundete z.B. ein Projekt mit der VHS-Arnsberg/Sundern die Möglichkeiten des "Storytellings": vom klassischen Gesichten erzählen über graphic novel bis hin zu den Möglichkeiten im Internet zu veröffentlichen.

In einem umfangreichen Workshopprozess formieren sich derzeit die drei Stadtbüchereien zu einer Stadtbibliothek Arnsberg mit den Standorten Neheim, Hüsten und AltArnsberg. Ziel ist es, schneller und kompetenter auf die neuen Anforderungen reagieren zu können und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die verfügbaren Mittel gezielter einsetzen zu können.

Neue Techniken halten ab Anfang des kommenden Jahres Einzug in der Stadtbibliothek. Zunächst wird der Standort AltArnsberg mit Selbstverbuchungstechniken ausgestattet. Nutzer können hinfort ihre Medien an entsprechenden Terminals selbst ausleihen und zurückgeben. Wichtiger positiver Effekt: Die Öffnungszeiten - besonders auch für Schülerinnen und Schüler - können so deutlich ausgeweitet werden.

Die eigentliche Installation nebst Testläufen in AltArnsberg erfolgt aktuell in den ersten drei Januarwochen 2017, d.h. die Bücherei in Arnsberg wird erst am Dienstag, 24. Januar 2017, wieder geöffnet sein. Ausleihfristen werden natürlich entsprechend verlängert. Die Standorte Hüsten und Neheim öffnen wie gewohnt.

Also - sie sind sehr lebendig: die Stadtbibliothek Arnsberg und ihre Standorte.



Pressekontakt: Elmar Kettler, Telefon 02932 201-1634
[Zurück]


Stadt Arnsberg

Pressestelle
Mail: pressestelle@arnsberg.de