Veranstaltungen

<April 2018>
MoDiMiDoFrSaSo
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
 

Anzeige

 

Pressemeldungen

Meldung vom 21.02.2018
The Cannons: „Happy to meet again!“
Am Donnerstag, 1. März 2018 um 20 Uhr in der KulturSchmiede

Arnsberg. Jigs und Reels, Balladen, Trink-, Tanz- und Liebeslieder: Mit einem Mix aus traditionell gälischen Stücken, Rock, Country und Blues sind „The Cannons“ zurück auf der Bühne der Arnsberger KulturSchmiede. Im Kern handelt es sich um einen „Irish“-Klassiker zum Frühlingsbeginn mit Seán, James und Robert Cannon und Musik, die direkt ins Blut geht.

Wenn der Vater mit den Söhnen auf Tour geht: Auch in diesem Jahr macht das musikalische Vater-Söhne-Trio „The Cannons“ auf seiner Deutschlandtournee in der KulturSchmiede Station. Vater Seán Cannon zählt mit seinen 77 Jahren zu den Veteranen des Irish Folks. Lange Jahre war er die Stimme der legendären „Dubliners“. Und auch in deren Nachfolgeband „The Dublin Legends“ gibt der Ire gesanglich den Ton an.

Beim gemeinsamen Auftritt mit seinen Söhnen James und Robert am Donnerstag, 1. März, darf sich das Publikum auf ganz besondere musikalische Momente freuen. Mit den „Cannons“ stehen drei Vollblutmusiker mit irischen Wurzeln auf der Bühne der KulturSchmiede.

Seán Cannon, nach wie vor viel beschäftigt, findet sichtlich und hörbar Spaß daran, bei Clubkonzerten ganz nah bei seinen Fans zu sein. Mit seiner vitalen Tenorstimme beglückt er sein Publikum mit gefühlvoll vorgetragenen Balladen von Robert Burns, Hank Williams und anderen. Sein einst in Tübingen erworbenes Deutsch verwebt er mit irisch eingefärbtem Englisch zu einem herzerfrischenden „Denglisch“. Mit seiner launigen Moderation und anekdotischen Einwürfen macht er den Auftritt des Familientrios richtig rund.

James Cannon, der ältere der beiden Söhne, ist ein fantastischer Gitarrist und spielt außerdem Mundharmonika, Mandola und Mandoline. James Vorliebe sind Interpretationen von Songs von Bob Dylan, Shane MacGowan und anderen Künstlern aus dem Bereich des American Folk.

Robert Cannon, der eher introvertierte Teil des Trios, verzaubert das Publikum besonders mit seinen gefühlvoll vorgetragenen Balladen. Und er zeigt auf, dass es wundervolle Musikstücke gibt, die es wert sind, aus der Fast-Vergessenheit zurück ins Bühnenlicht geholt zu werden.

So startet der kalendarische Frühlingsanfang am 1. März in der KulturSchmiede mit einer lebenssprühenden irisch-internationalen Musiksession. Eintrittskarten sind im Vorverkauf in den Arnsberger Stadtbüros, dort unter der Rufnummer 02932 201 1143, über www.reservix.de und im Ticketshop SCORE in Arnsberg-Neheim erhältlich. Restkarten gibt es gegebenenfalls ab Einlass um 19 Uhr an der Abendkasse in der KulturSchmiede. Bitte beachten: die Veranstaltung, daher kein Sitzplatzanspruch. Beginn ist um 20 Uhr.

 

 



Pressekontakt: Stephanie Schnura, Tel. 02932 201-1477
[Zurück]


Stadt Arnsberg

Pressestelle
Mail: email hidden; JavaScript is required