Veranstaltungen

 

Anzeige

 

Pressemeldungen

Meldung vom 25.01.2018
Karneval 2018 rückt näher
Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zum Mitfeiern eingeladen

Arnsberg. An Weiberfastnacht, 8. Februar 2018, findet der traditionsgemäße Empfang der Stadt Arnsberg für die drei großen Karnevalsvereine statt. Um 11:11 Uhr stürmen die drei Arnsberger Karnevalsvereine - Karnevalsgesellschaft Blau Weiß Neheim, Hüstener Karnevalsgesellschaft (HüKaGe) und die Kleine Arnsberger Karnevalsgesellschaft (KLAKAG) – traditionell das Rathaus.

Um 11:11 Uhr beginnt das karnevalistische Programm mit dem Einmarsch der Vereine. Mit der Übernahme des Rathausschlüssels übernehmen die Karnevalsvereine bis Aschermittwoch die Herrschaft in der Stadt. Nach dem offiziellen Programm startet die Karnevalsparty in der Rathauskantine. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich dazu eingeladen, an der Veranstaltung in ihrem Rathaus teilzunehmen und mitzufeiern.

Damit einher gehen folgende veränderte Öffnungszeiten städtischer Stellen:

Alle drei Standorte(AltArnsberg, Hüsten und Neheim ) der Stadtbibliothek Arnsberg sind an Weiberfastnacht geschlossen.Das Jobcenter hat an Weiberfastnacht keinen Publikumsverkehr. Die Infostelle bleibt geschlossen. Es wird ein Notdienst eingerichtet.

Das Stadtbüro Hüsten bleibt geschlossen, die Stadtbüros  Neheim und Arnsberg sind ab 11:00 Uhr geschlossen. Das Standesamt und das Servicetelefon sind ebenfalls ab 11 Uhr geschlossen.

Am Rosenmontag, 12. Februar, bleibt das Stadtbüro Oeventrop geschlossen. Die Stadtbüros Neheim und Arnsberg sind zu den üblichen Öffnungszeiten geöffnet. Die Infostelle des Jobcenters hat am Rosenmontag aufgrund der geringeren Kunden-Nachfrage nur bis 12 Uhr geöffnet.

 



Pressekontakt: Stephanie Schnura, Tel. 02932 201-1477
[Zurück]


Stadt Arnsberg

Pressestelle
Mail: email hidden; JavaScript is required