Veranstaltungen

<Juli 2017>
MoDiMiDoFrSaSo
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
 

Anzeige

 

Pressemeldungen

Meldung vom 14.07.2017
Offenlegung von Bebauungsplanentwürfen angelaufen
Interessierte eingeladen

Arnsberg.

Bis einschließlich zum 31. Juli 2017 liegt der Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes NH 144 "Kapellenstraße" auf seine geänderten und ergänzten Teile beschränkt im Rathaus der Stadt Arnsberg, Rathausplatz 1, Fachdienst Stadt- und Verkehrsplanung, im Bereich von Zimmer 514 öffentlich aus.

Stellungnahmen bzgl. dieser Änderungen und Ergänzungen können dort bis zum 31. Juli vorgebracht werden. Hintergrund dieses Planverfahrens ist die Absicht eines Investors, hinter dem "Kolpinghaus" ein Wohnhaus mit 20 Wohnungen zu errichten.

Auch der Entwurf des Bebauungsplanes NH 124 "Bahnhof Neheim-Hüsten", der Entwurf der 13. Änderung des Flächennutzungsplanes und dazugehörige Unterlagen (z. B. die Begründungen und der Umweltbericht) liegen öffentlich im Bereich von Zimmer 514 aus. Mit diesen Planverfahren wird das Ziel verfolgt, die Voraussetzungen für die Umwandlung von nicht mehr für Eisenbahnzwecke benötigte Flächen in Gewerbeflächen im Umfeld des Bahnhofs Neheim-Hüsten und zur Realisierung eines Park & Ride-Platzes südlich des Bahnhofs zu schaffen. Interessierte können bis einschließlich zum 11. August diese Unterlagen einsehen und Stellungnahmen zu diesen Planungen vorbringen.

Vom 19. Juli bis einschließlich zum 21. August werden zudem der Entwurf des Bebauungsplanes V 3 "Gut Nierhof I", der Entwurf der 8. Änderung des Flächennutzungsplanes sowie betreffende Unterlagen (z. B. Begründungen, Umweltbericht, Gutachten) im Bereich von Zimmer 517 öffentlich ausgelegt. In diesem Zeitraum können auch zu diesen Verfahren Stellungnahmen vorgebracht werden. Diese Planverfahren sollen der Schaffung von dringend benötigten zusätzlichen Gewerbeflächen dienen, die nördlich der Wiedhofstraße in Voßwinkel entstehen würden.

Allgemein können Stellungnahmen zu den einzelnen Bauleitplanentwürfen in dem jeweiligen Zeitraum schriftlich oder zur Niederschrift beim Fachdienst Stadt- und Verkehrsplanung erfolgen.

Die Bauleitplanentwürfe sind auch im Internet unter www.arnsberg.de/stadtentwicklung über die Rubrik "Aktuelles" zur Einsicht verfügbar.

 



Pressekontakt: Stephanie Schnura, Tel. 02932 201-1477
[Zurück]


Stadt Arnsberg

Pressestelle
Mail: pressestelle@arnsberg.de